Baenz: Der Berner Durstlöscher

Bänz Getränke, Bern

Der Berner Durstlöscher, lokal produziert mit Früchten aus der Region

Natürliche Durstlöscher

Der Berner Durstlöscher, lokal produziert mit Früchten aus der Region

Das Rezept ist eigentlich ganz einfach: man nimmt frisch gepressten Fruchtsaft, mischt diesen mit einem Teil Wasser, fügt keine Zusatzstoffe dazu und fertig ist Bänz. Das Resultat lässt sich sehen: Die Bänz-Getränke sind geschmackvoll und nicht zu süss.
Produziert wird immer vor Ort und es werden nur Früchte aus der Region verwendet. Bänz kennt seine Lieferanten persönlich und gibt auf jeder Etikette an, von welcher Bauernfamilie die Früchte stammen. So ist für den Bänz-Trinker klar, was er trinkt und woher die Zutaten stammen.
2014 hat Yves Bütikofer, der Gründer von Bänz, in seiner Küche im Breitsch-Quartier erstmals Fruchtsäfte gemischt und probiert, was am besten schmeckt. Kurz darauf hat er in der Mosterei Hurni & Sohn in Ferenbalm die erste Bänz-Getränkekollektion gleich selber produziert. Die Mosterei verbindet traditionelles Handwerk mit moderner Technologie – das sind ideale Voraussetzungen, um Qualitäts-Getränke herzustellen. Aktuell sind fünf Geschmacksrichtungen von Bänz erhältlich: Apfel-Cassis, Apfel-Erdbeere, Apfel-Traube, Apfel-Kirsche und Apfel pur. Wichtig ist es bei Bänz, dass Früchte mit viel Geschmack verarbeitet werden: Für Apfel-Traube wird z.B. die aromatische Riesling-Sylvaner-Traube gepresst und für Apfel-Kirsche werden alte Sorten von Kirschen verwendet. Die sind zwar kleiner und geben weniger Saft, dafür ist das Aroma umso intensiver.

Auch diesen Herbst wird es wieder neue Bänz-Kreationen geben. Welche es sind, wird noch nicht verraten. Sicher ist, dass die Früchte aus der Region stammen und dass wie immer fair, lokal und ohne Zusatzstoffe produziert wird.

 

© 2021 GastroStadtBern und Umgebung